Zum Inhalt springen

Brettener Hundlestammtisch Event

Am 04. Dezember 2011 hatte das dosensuchende Gesinde (Justus_Jonas und Tub) zu einer vorweihnachtlichen Outdoor-Sonderedition des Brettener Hundlestammtisches eingeladen. Die Geovoyagers waren dabei und möchten berichten und auch beichten (grins).

Eindrücke vom Hundlestammtisch

  • Stammtisch
  • Hütte
  • Aufruf
  • Feuer
  • Wichteln
  • Nachtcache

Das wichtelnde Gesinde

Nach köstlicher Versorgung mit Gulasch, frischem Brot, Kuchen und Glühwein, bei nieselndem Mistwetter, kam es auch zum sogenannten "GeoWichteln". Mitgebrachte Geschenke wurden dabei in einen großen Weihnachtssack gesteckt und dann verwichtelt. Dabei wurde zwischen Geschenke für Kinder, die zuerst wichteln durften, und Erwachsenen unterschieden. Eine schöne Idee fanden wir.

Weihnachtliches Cachen bei Nacht

Diese nette, aber für uns anstrengende, nächtliche Ertüchtigung in Form eines Nacht-Caches, tat uns gut nach dem leckeren Abendmal, welches wir in Form zweier Tupperdosen, zu uns nahmen. Es galt zunächst, winzig kleine Leuchtreflektoren im Walde zu folgen. Bergauf, 100, 250, 400 Meter - Uhh, es sollte doch kurz werden?

Oben angekommen fanden wir eine schöne Aussichtsplattform angrenzend am Burgwäldle. Nach einer Weile erfolglosen Suchen entschied sich die Gruppe den Owner mal kurz anzurufen und nachzufragen. Nun ging es wieder bergab. Knapp 50 Meter weiter unten, leuchtete uns dann plötzlich ein Weihnachtsbaum aus dem Wald entgegen. Die Kinder wurden dort mit kleinen, baumelnden Schokoladen-Weihnachtsmännern belohnt, wobei auch ein paar erwachsene Kinder (auch wir - das war die Beichte) ebenfalls auf ihre Kosten kamen. Schön war's und weihnachtlich, nur leider nicht logbar — egal.

Übrigens …

Weitere Fotos vom Event gibt es im Blog vom Schnueffler zu finden. Ach ja, und wer sich über den Namen des Events wundert, nach dem Motto: "Was hat das ganze mit Hunden zu tun?" Hier gibt es die Sage vom Brettener Hundle, online zum Nachlesen.


Kommentiere diesen Artikel

Kommentar (erforderlich) (keine Anzeige) (optional)
Ja, erkenne mich, wenn ich das nächste mal hier bin